Personaleinsatzplanung Teil 3 von 3: Effektive Neukundengewinnung

Banner
Beitrag teilen:

Sie denken bei Neukundengewinnung und Lead-Generierung sofort an digitales Marketing, Soziale–Medien, Print-Werbung und die Präsentation Ihrer Website?

Dann liegen Sie bei der Generierung von Interessenten goldrichtig. Aber wie sieht es mit der Generierung von zahlenden Kunden aus? Hier müssen Sie sich auf Ihre Vertriebler, Verkäufer und Berater verlassen, welche online und offline generierte Interessenten betreuen und sie als zahlende Mitglieder gewinnen. Wenn der richtige Mitarbeiter zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, kann die Abschlussquote von Interessenten zu Neukunden effektiv erhöht werden.

Hierbei spielt die Personaleinsatzplanung eine Schlüsselrolle. Richten Sie Ihre Dienstplanung nicht nur kundenorientiert sondern auch neukundenorientiert aus, hat dies viele Vorteile. So ist es möglich, dass Ihre verkaufenden und beratenden Mitarbeiter genug Zeit haben um auf Fragen und Sorgen der Interessenten einzugehen und ihnen alle Vorteile Ihrer Fitness-Anlage zu präsentieren. Vor allem in kundenorientierten Fitnessstudios, die mit ausgiebiger Trainings- und Kundenbetreuung werben, legen potentielle Neukunden viel Wert auf ein persönliches und professionelles Verkaufsgespräch und spätere Beratung. Wie können Sie nun ihre Mitarbeitenden neukundenorientiert planen?

Effektive Arbeitspläne für effektive Neukundengewinnung: Die wichtigste Fragen, welche im Vorfeld zu klären sind: Wann kommen wie viele Interessenten? Wie viele vereinbaren einen Termin? Wie viele kommen spontan vorbei und wann? Mit Hilfe dieser Informationen müssen die Arbeitszeiten der Verkäufer und Berater den angekündigten und nicht angekündigten Vertragsverkaufs-Terminen angepasst werden. Dies ist bei den angekündigten Terminen sehr gut vorhersagbar und leicht in die Planung zu integrieren.

Aber was ist mit den nicht angekündigten Interessenten? Wie können diese am besten betreut werden? Hierfür gibt es zum Beispiel die Möglichkeit nicht nur reines Verkaufs- und Beraterpersonal einzusetzen, sondern auch Personal, welches z.B. hauptsächlich im Trainingsbereich arbeitet, ebenfalls fundiert im Verkauf zu schulen, sodass ein spontaner Walk-In sehr gut betreut werden kann. In der Personaleinsatzplanung ist hierbei zu beachten, dass immer ein Mitarbeitender zu Stoßzeiten anwesend ist, welcher Verkaufsgespräche führen kann. Solche speziellen Anforderungen an den Mitarbeiter-Einsatz sind mit einer manuellen Planung mit Stift und Papier oder mit einfachen Softwarelösungen wie Tabellenkalkulation oder Schichtplanern nur schwer umsetzbar und werden schnell unübersichtlich.


Sie möchten erfahren, wie Sie spezielle Anforderungen an die Personaleinsatzplanung bequem in einer Software hinterlegen können, so dass diese automatisch berücksichtigt werden? Mit dem QPlaner müssen Sie betriebliche Anforderungen und die Qualifikationen Ihrer Mitarbeiter nur einmal hinterlegen und können sich durch die “Personaleinsatzplanung auf Knopfdruck” fortan sicher sein, dass z.B. immer ein Mitarbeiter anwesend ist, der Interessenten kompetent beraten kann. Fragen Sie uns nach einem unverbindlichen Beratungs- oder Präsentationstermin:

Jetzt kontaktieren!


In unserem Blog erfahren Sie alles Rund um Personalwesen, Personalplanung, Neuigkeiten über die QPlaner-Technologie und dem Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Personaleinsatzplanung.
Ihnen gefällt der Artikel und wollen Ihre Begeisterung uns und der Welt zeigen? Dann geben Sie uns einen Daumen nach oben:
Daumen hoch auf:
Sie möchten einen Kommentar oder eine Anmerkungen verfassen? Dann besuchen Sie unsere QPlaner-Unternehmensseite in den Sozialen-Medien.
Kommentieren Sie auf:

QPlaner ist eine innovative Softwarelösung für die Dienstplanung mit künstlicher Intelligenz.
Betriebsoptimiert und Mitarbeiter*innen-freundlich. Vollautomatisch und Individuell.
Newsletter und Blog abonnieren:

Blog abonnieren
QPlaner Online-Demo buchen:

Präsentationstermin vereinbaren
Beratungsgespräch vereinbaren:
Beratungstermin vereinbaren